Presseinformation: Neue Medien vom Bürgerverein für die Bücherei

Ab sofort stehen Buchangebote zur Leseförderung für LeseanfängerInnen (Großbuchstaben,Comicbücher, Silben-Geschichten), Leselernspiele sowie ein Selbstlernsystem für Schulkinder bereit.

 Der Vorsitzende des Bürgervereins Küdinghoven e.V. Michael Quabeck übergibt der Bücherei Sankt Gallus 100 neue Medien zur Leseförderung.

Die Medien aus der Spende des Bürgervereins sind von den Engagierten in der Bücherei bereits einsortiert worden. Kostenfrei ausleihen können Familien und Institutionen (in Bücherboxen) das neue Angebot.

„Wir möchten mit den Materialien das Angebot der Bücherei wirksam ergänzen“, so betont Michael Quabeck, Vorsitzender des Bürgervereins. „Mit dem Medienangebot wollen wir auch zugezogenen Kindern, z.B. aus der Ukraine, den Zugang zum Lesen und Lernen in Deutschland spielerisch eröffnen.“ Für jugendliche LeserInnen, die wieder neu zum aktiven Lesen angeregt werden sollen, sind neue Comicserien und Superhelden-Bände angeschafft worden, der Schwerpunkt wurde hier auf weibliche Helden und leicht lesbare Stoffe gelegt.

„Dass wir die neuen Medien noch vor Weihnachten an unsere Leserschaft ausleihen können, ist ein tolles Geschenk“, freut sich Kristin Langer von der Gallusbücherei. Die Medienpädagogin hat bei der Auswahl der neuen Bücher und Spiele beraten.
Alle neuen Medien können im Online-Medienkatalog angeschaut werden.

Zum Hintergrund

Seit Sommer 2022 haben der Bürgerverein Küdinghoven e.V. und die Gallusbücherei ihre Zusammenarbeit verstärkt. Als erste Aktion wurde im August ein Großes Familien-Spielefest gemeinsam ausgerichtet. Als Zweites wird nun der Bestandsaufbau zur spielerischen Leseförderung im Stadtteil umgesetzt. Dank städtischer Fördermittel aus dem Fond „Für Engagement begeistern“ konnten Bücher und Spiele ausgewählt werden, die die Lernmöglichkeiten für Kinder erweitern. In 2023 wird in Küdinghoven gemeinsam ein Bücherschrank aufgestellt.